Bezirksliga Runde 8 (17.03.2024) Noch ein klarer Sieg

 

SF Waldstetten 1                    5,5

SF Königsbronn 1                   2,5

 

Alle Bretter waren besetzt, was positiv zu erwähnen ist. Schon nach kurzer Zeit wurde an Brett 7 (Martin Betz) beidseitig in ein Remis eingewilligt.

An den anderen Brettern entwickelten sich spannende und zäh geführte Spiele. Es gelang dann Michael Knödler an Brett 5 doch der Durchbruch und der Sieg. Danach konnte auch Klaus Rieg an Brett 6 den vollen Punkt für die Schachfreunde erzielen. Kurz darauf konnte auch Volker Wirth an Brett 8 nach starkem Spiel gewinnen.

Nahezu zeitgleich wurde die Partie an Brett 2 (Edmund Abele) remis gegeben. An Brett 4 konnte Raimond Garbe im Endspiel den entscheidenden Vorteil erzielen und den Sieg der Schachfreunde perfekt zu machen.

Schließlich wurde an Brett 3 (Karl Krieg) ein Remis vereinbart. Letztlich musste Manuel Weber an Brett 1 nach starkem Kampf den Punkt abgeben, womit der Endstand erreicht war.

Dieser Sieg war wichtig und die Schachfeunde konnten die Abstiegsplätze verlassen.

Alle Ergebnisse der Runde, die Tabelle etc. findet Ihr hier.

 

Bezirksliga Runde 7 (25.02.2024) Klarer Sieg

 

SG Schwäbisch Gmünd 4       2,0

SF Waldstetten 1                     6,0

 

Bei Schwäbisch Gmünd blieb das Brett 5 leer, so dass Raimond Garbe den ersten Punkt für die Schachfreunde erzielte. Sodann wurde an Brett 8 (Martin Betz) nach ausgeglichenem Spiel ein Remis vereinbart, bevor es Klaus Rieg an Brett 7 gelang, den vollen Punkt für die Schachfreunde einzuspielen. In der Folge remisierte Edmund Abele an Brett 3 nachdem er keinen entscheidenden Vorteil erreichen konnte. Michael Knödler gelang es an Brett 6 seinen Gegner mit gutem Spiel zu bezwingen.

Florian Heunemann schaffte es trotz längerer Spielpause an Brett 1  zu remisieren. An Brett 2 konnte Manuel Weber nach längerem Kampf den vollen Punkt für die Schachftreunde einspielen. Letztlich beendete Karl Krieg an Brett 4 sein Spiel mit einem Remis und machte den überlegenen Sieg der Schachfreunde komplett.

 

Dieser "Befreiungsschlag" gibt Hoffnung, die Klasse zu halten. Denn die Gegner der letzten beiden Spiele, Königsbronn und Tannhausen, sind ebenfalls am Ende der Tabelle.

 

Alle Ergebnisse der Runde, die Tabelle etc. findet Ihr hier.

 

 

Bezirksliga Runde 6 (04.02.2024) Neuerliche Niederlage der Schachfreunde in der Bezirksliga

 

SF Waldstetten 1    1,5

SU Schorndorf 1      6,5

 

Die Schachfreunde konnten die Spiele lange Zeit ausgeglichen gestalten. Es stellten sich dann aber Fehler ein, die im weiteren Verlauf zu raschen Niederlagen an den Brettern 2 (Edmund Abele), 6 (Klaus Rieg) und 5 (Michael Knödler) führten.

Mit gutem Spiel und engagierten Kampf gegen starke Gegner konnte an den Brettern 3 (Karl Krieg), 4 (Raimond Garbe) und 7 (Martin Betz) remis gehalten werden.

Letztlich schaffte es Volker Wirth an Brett 8 trotz großem Einsatz nicht zu punkten, weshalb am Ende eine herbe Niederlage der Schachfreunde zu verdauen ist.

 

In der Tabelle stehen die Schachfreunde auf einem Abstiegsplatz. In den verbleibenden drei Spiele müssen deshalb alle Kräfte mobilisiert werden, um den Klassenerhalt zu schaffen.

 

Bezirksliga Runde 4 (10.12.2023): Deutliche Niederlage der 1. Mannschaft gegen Welzheim in Runde 4 der Bezirksliga

 

TSF Welzheim 1     6,0

SF Waldstetten 1   2,0

 

Zwei Bretter konnten leider nicht besetzt werden, weshalb schon von Beginn an ein Rückstand aufzuholen war. Die Partien an den Brettern 2 (Edmund Abele), 3 (Karl Krieg), 6 (Martin Betz) und 7 (Klaus Abele) waren durchaus umkämpft, aber auch ausgeglichen. Die Partien endeten remis, womit ein Sieg bereits ausgeschlossen war.

An Brett 4 hatte sich Raimond Garbe von Beginn an mit den Feinheiten der Reti-Eröffnung auseinanderzusetzen. Sein Gegner konnte den Druck auf die Stellung aufrechterhalten und verstärken. Dies führte schließlich zu einem Fehler, der eine Figur und auch die Partie kostete.

Klaus Rieg versuchte mit weiß eine vorteilhafte Stellung zu erreichen. Nach anfänglich leichten Entwicklungsschwierigkeiten schien dies auch zu gelingen. Allerdings fand sein Gegner eine Kombination, die in einer Springergabel endete und eine Qualität kostete.

Der damit verbunde Vorteil konnte nicht mehr ausgeglichen werden, weshalb der Punkt abgegeben werden musste.

 

Mit dieser Niederlage stehen die Schachfreunde weiter auf einem Abstiegsplatz.

 

Alle Ergebnisse der Runde, die Tabelle etc. findet Ihr hier.

 

Bezirksliga Runde 3 (19.11.2023): Trotz engagiertem Kampf war kein Sieg zu erringen

 

SF Waldstetten 1          4,0

SK Sontheim/Brenz 4    4,0

 

Weil Brett 4 bei Sontheim/Brenz und Brett 7 bei Waldstetten nicht besetzt waren, starteten beide Mannschaften mit je 1 Punkt in das Ligaspiel.

An Brett 1 konnte Edmund Abele im Verlauf der Partie 2 Mehrbauern erkämpfen, musste diese im Endspiel aber wieder abgeben, weshalb die Partie mit einem Remis endete.

Karl Krieg fand an Brett zwei keine Gewinnkombination, weshalb auch diese Partie unentschieden endete.

Raimond Garbe  hingegen konnte an Brett 3 seinen Gegner stark unter Druck setzen und erzwang mit präzisem Spiel den vollen Punkt für die Schachfreunde.

Klaus Rieg gelang es an Brett 5 lange, die Partie ausgeglichen zu gestalten. Im Endspiel geriet er nach und nach in eine schlechtere Stellung, was letztlich auch zum Punktverlust geführt hat.

An Brett 6 konnte Martin Betz mit gutem und engagierten Spiel den vollen Punkt erringen.

Leider musste Erik Dickmeiß an Brett 8 trotz aller Anstrengung den Punkt abgeben, weshalb am Ende ein Unentschieden stand.

In der Tabelle haben die Schachfreunde damit die rote Laterne abgegeben!

 

Alle Ergebnisse der Runde, die Tabelle etc. findet Ihr hier.

 

Bezirksliga Runde 2 (08.10.2023): Neuerliche Niederlage in Runde 2 der Bezirksliga

 

SC Grunbach 3            5,5

SF Waldstetten 1         2,5

 

Leider konnte die 1. Mannschaft auch in der 2. Runde der Saison nicht punkten. Überragend spielte allerdings Manuel Weber an Brett 1 gegen einen sehr starken Gegner. Schon zu Beginn des Mittelspiels konnte Manuel seinen Gegner einengen und stark unter Druck setzen.

 Im weiteren Verlauf gelang es ihm durch druckvolles und präzises Spiel zwei Bauern auf die siebte Reihe zu spielen. Als sich einer dieser Bauern zur Dame verwandelt hatte, gab sein Gegenspieler auf.

 

Edmund Abele spielte eine solide Partie, die schon rasch in einem Remis endete.

 

An Brett 3 hatte Karl Krieg durchaus Chancen, den vollen Punkt zu erkämpfen. Sein Gegner konnte letztlich aber sämtliche Drohungen parieren, weshalb auch diese Partie remis endete.

 

Die Punkte an den Brettern 4 bis 7 (Raimond Garbe, Michael Knödler, Klaus Rieg und Martin Betz) mussten leider alle abgegeben werden, obwohl die Partien lange ausgeglichen gestaltet werden konnten.

 

An Brett 8 konnte Klaus Abele nach zähem Ringen gegen einen nominell starken Gegner noch ein Remis erreichen. Alles in allem muss aber eine deutliche Niederlage verkraftet werden.

 

Alle Ergebnisse der Runde, die Tabelle etc. findet Ihr hier.

 

 

Bezirksliga Runde 1 (17.09.2023): Deutliche Niederlage der 1. Mannschaft

 

SF Waldstetten 1         2,5

SC Bopfingen 1           5,5

 

Im ersten Spiel der Saison empfingen die Schachfreunde die Absteiger der Landesliga aus Bopfingen.

 

Schon recht früh in den Partien zeichneten sich an den Brettern 6 (Martin Betz), 7 (Werner Scheuerle) und 8 (Erik Dickmeiß) ausgeglichene Spiele ab, die dann auch jeweils Remis endeten.

 

An Brett 5 musste Klaus Rieg die Partie nach einem unglücklichen Einsteller abgeben. Trotz heftiger Gegenwehr und durchaus mit Chancen mussten auch Edmund Abele (Brett 1) und Raimond Garbe (Brett 3) die Punkte gegen sehr starke Gegner abgeben.

 

An den Brettern 2 (Karl Krieg) und 4 (Michael Knödler) wurden die Partien remis gegeben, weshalb am Ende im ersten Heimspiel eine deutliche Niederlage zu verkraften ist.

 

Alle Ergebnisse der Runde, die Tabelle etc. findet Ihr hier.